PERSEPHONE – Perle

PERSEPHONE – Perle

 
Ganze zehn Jahre nach dem letzten, von tragischer Romantik umwehtem Album „Letters To A Stranger“ begeben sich PERSEPHONE mit „Perle“ auf eine dunkle Reise in eine andere Welt, die in dieser Intensität beispiellos ist. Ausgangspunkt dieser Reise ist ein Klassiker der phantastischen Literatur: Alfred Kubins einziger Roman „Die andere Seite“.


 
Erschienen 1909, führt der für seine albtraumhaften Bilder voller Chimären bekannte Kubin in die Traumstadt Perle, die stets in ein nebliges Dunkel gehüllt ist. Darin verschlägt es den Protagonisten des Buches, der sich nach kurzer Faszination in seiner ganz persönlichen Hölle wiederfindet. Er muss sich mit einer blinden, breiten Masse auseinandersetzen, in der er doch keinen Platz findet: Isolation, Einsamkeit, Andersartigkeit und das Gefühl nicht dazuzugehören. Es ist ein bisweilen tief durchdringendes und äußerst intensives Stück Literaturgeschichte, das ebenso schaurig ist wie es fasziniert. „Traum und Wirklichkeit verschwimmen miteinander, ethische Werte und Moral Vorstellungen sind längst vergessen, im Endeffekt ist es die Geschichte eines gigantischen Untergangs“, so umreißt Sonja Kraushofer den Hintergrund. „Der Untergang einer Stadt, aber auch der Untergang der Gesellschaft. Der Menschlichkeit.“
 
Musikalisch noch immer der Melancholie verschrieben, gelingt PERSEPHONE mit „Perle“ die Vertonung eines albtraumhaften Szenarios, das das Schwelgerische der frühen Werke mit einer entrückten, geradezu gespenstischen und sehr beklemmenden Stimmung konterkariert und ein Monument der Einsamkeit ergibt, bei dem niemandes Herz unberührt bleiben wird. Weniger als Nacherzählung sondern als Interpretation des Stoffes von Kubin und seiner düsteren Bildwelten gedacht, tauchen Sonja Kraushofer (L’ÂME IMMORTELLE) und Komponist Martin Höfert (ehemals JANUS) so tief ein in die Welt dieses zerrütteten Genies, dass selbst dem Hörer das Auftauchen daraus sehr schwer gemacht wird.
 
Produziert von Martin Höfert, optisch gestaltet von der Artwork-Koryphäe Joachim Luetke (u.a. MARILYN MANSON, ASP, DIMMU BORGIR, SOPOR AETERNUS) und protegiert von Phantastik-Autor Markus Heitz (u.a. „Des Teufels Gebetbuch“, „Oneiros“), der seit vielen Jahren ein bekennender Fan des Projektes ist, treten PERSEPHONE mit „Perle“ in eine neue, mitreißende und künstlerisch beeindruckende Ära ihres Schaffens ein.


« Zurück



T-Shirt
» KLANGSOLDAT

Hoodie
» KLANGSOLDAT

T-Shirt
» FCK POP

Limited 3CD
» Hinter dem Horizont

T-Shirt
» Neues Logo

Girly-Shirt
» KLANGSOLDATIN

CD
» Perle

T-Shirt
» PIN UP

Limited Collector's Set: Digi3CD plus T-Shirt
» Hinter dem Horizont

Armbinde / Armband
» Adler

CD
» Hinter dem Horizont

lim. 2x12" Vinyl
» Oh Luna Mein

12" Vinyl
» Kindred Spirits

lim. 3x12" Vinyl
» a.Ura und das Schnecken.Haus

2x12" Vinyl
» Matters Of Mind, Body And Soul

12" Vinyl
» Darkest Hour

limitierte 7" Vinyl
» Blighter

limitierte CD
» Stillwell feat. Thstrm

lim. 12"-Vinyl+DVD
» Universal Death Stream

limitierte 12"-Vinyl
» Stillwell feat. Thstrm

lim. 12"-Vinyl
»  A dozen Winters against the World

ASP
limitiertes 2x12" - Blaues Vinyl + 2CD
» zutiefst

ASP
limitierte Digibook Erstausgabe - 2CD
» zutiefst

12"Vinyl
» Days Of Black

ASP
limitiertes 2x12" - Schwarzes Vinyl + 2 CDs
» zutiefst

ASP
limitierte Earbook Edition
» zutiefst

Comic
» TRAUMA TALES #2

lim. 3x12"-Vinyl
» First Trilogy

T-Shirt
» KFER BER LEIPZIG

T-Shirt
» DER KFER HAT IMMER RECHT

ASP
CD
» BernsteinmeerengeL

T-Shirt
» Hammers

12"-Vinyl
» Death in a Snow Leopard Winter

12" Vinyl-Maxi
» Dornen

Short Sleeved Military Shirt
» Lion Head Logo

T-Shirt
» Secret Son of Europe

12" Vinyl-Maxi plus Shirt
» Dornen

12"-Vinyl
» Beauty Reaps the Blood of Solitude

T-Shirt
» Diwel

T-Shirt
» Hast du uns schon vergessen?

T-Shirt
» Trauma-Tales-Logo

T-Shirt
» Lach noch einmal, Sam.

T-Shirt
» Ich liebe Katzen.

T-Shirt
» Pussy of Death

limitierte 10" Vinyl
» L'Assassin

TIPPS
www.myspace.com/trisol
Musik heißt Leidenschaft!
» mehr

ASP shop...
...coming home!
» mehr