NACHTMAHR – Gehorsam

NACHTMAHR – Gehorsam


Aus einem Antihelden wurde ein Phänomen. Aus einem Phänomen wurde eine Bewegung. Längst sind NACHTMAHR ein Kult, eine Macht in der heutigen Clubkultur, die nach eigenen Regeln spielt und sich keinerlei Konvention unterwirft. Feldmarschall Thomas Rainer regiert das Regiment mit eiserner Hand und unerbittlichen Beats, duldet keine Widerrede und fordert von jedem seiner Getreuen dessen Gehorsam ein.


Dass seine jüngste EP ebenjenen Namen trägt, ist kein Zufall. Nach dem eher melodischen, monumentalen Tönen, die Rainer mit dem letzten Release „Widerstand“ anschlug, führt er den NACHTMAHR jetzt dahin zurück, wo alles begann: In das tosende, brausende, alles verschlingende Höllenfeuer der Clubs. Zehn Jahre nach „Katharsis“, diesem längst legendären und bis heute unübertroffenen Referenzwerk in Sachen harter, technoider Clubkunst entfesselt Rainer erneut eine Hymne mit der Wucht von tausend Sonnen.
 
„Gehorsam“ ist der übermächtige Gegner der heutigen Industrial-Bewegung, die Antithese zu all dem, was mittlerweile unter diesem Banner veröffentlicht wird. Thomas Rainer kopiert aber nicht einfach das damalige Erfolgsrezept. Die vergangenen zehn Jahre haben ihn zu einem kompromisslosen Dirigenten der Ekstase gemacht, zu einem Heerführer der Clubscharen. Raffiniert arrangiert, unerreicht wuchtig umgesetzt und mit der Genauigkeit eines Scharfschützen platziert: „Gehorsam“ wird nichts hinterlassen als verbrannte Erde.
 
Ganze fünf Remixe ergänzen die musikalische Brandrodung dieser knallharten Entladung. STROMTOD arbeitet sich genussvoll an flackerndem Noise und stahlharten Sequenzen ab, SYNTHATTACK beleben in ihrer Variante den dahinsiechenden Dark Electro überzeugend neu, CHAINREACTOR verpassen dem Stück eine wunderbar antreibende Electro/Industrial-Kur. Alle eilen sie gehorsam zu den Waffen, wenn einer wie Thomas Rainer dazu aufruft. Das ist zwar ebenso wenig eine Neuigkeit wie das überaus aufreizende und wie immer provokant-elegante Artwork der EP. Man kann es aber nicht oft genug betonen.


ACHTUNG: Die Erstausgabe erscheint als strenge limitierte Edition im Digipakformat:
 
• CD im 6-seitigen Digipak
• Mit brandneuen „Fine Military Erotica“ Fotos
• Streng auf 999 Exemplare limitiert


« Zurück



Comic-Paket
» TRAUMA TALES #7-#9

CD
» How Do You Feel Today

CD+12" Vinyl
» How Do You Feel Today

Standard CD Edition
» Island of the Dead

T-Shirt
» Island of the Dead

Gatefold CD Edition
» Island of the Dead

12" Vinyl Edition - Black Vinyl
» Island of the Dead

Green Horror Box
» Island of the Dead

Comic
» TRAUMA-TALES-SAMMELBAND 1

CD
» Flamme

Limited Collector's Set
» Flamme

Comic EXTENDED EDITION
» DER JUNGE LEBT IM BRUNNEN

2x12" Vinyl + 2CD
» Look Up, I'm Down There

lim. 12" Vinyl
» The Dublin Session

2x12" Vinyl + 2CD
» Quantum Mechanics

CD
» The Dublin Session

ASP
2CD Digibook Edition
» Kosmonautilus

ASP
limitierte 2x12" Blue Marble Edition
» Kosmonautilus

ASP
limitierte 3CD Box
» Kosmonautilus

ASP
limitierte 2x12" Red Marble Edition
» Kosmonautilus

ASP
CD Digifile Edition
» Abyssus 2 (Musik)

T-Shirt
» Helden

T-Shirt
» Whip Hand

Camo T-Shirt
» Who Only Europe Know

Splinternight Zip Up Hood
» Ni Oubli, Ni Pardon

Zip Up Hood
» Hate Me And See If I Mind

ASP
CD Digifile Edition
» Tintakel

Comic
» DAS GROSSE TRAUMA-TALES-MALBUCH

limitierte 12" Vinyl
» Kferzeit

Comic-Paket
» TRAUMA TALES #4-#6

2x12" Vinyl Japan Edition
» Flowers From Exile

T-Shirt
» Fliegen wie Vgel

7" Etched Vinyl Edition
» The Boy must die

12" Picture Vinyl Edition
» Mdchen in Uniform

2x12" Vinyl + 2CD
» Continuum Ride

Patch Trio
» JuSa Flamingo

2x12" Vinyl + CD
» Dream, Tiresias!

Pin SCHWARZ
» JuSa Flamingo

T-Shirt
» Das Ende

ASP
limitierte 7" Vinyl Edition
» Osternacht/Geh und heb...

limitierte Digibook Edition CD
» Das vergessene Album

limitierte 12" Picture Vinyl Edition
» Das vergessene Album

Tasse/Coffee Cup
» Lion Head Logo

T-Shirt
» Uropia O Morte

T-Shirt
» Legion of ROME

TIPPS
www.myspace.com/trisol
Musik heißt Leidenschaft!
» mehr

ASP shop...
...coming home!
» mehr